ODEON-Trio – Im Volkston

Datum: 16. Oktober 2021
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Stadttheater Idar-Oberstein

Ein abwechslungsreicher Querschnitt durch das Klaviertrio-Repertoire mit Werken von Beethoven, Tanguy und Brahms bietet das Saarbrücker Odeon Trio dar, die 2019 den 1. Preis beim Saarbrücker Walter-Gieseking-Wettbewerb gewannen und mit einem hochdotierten Stipendium der Hans und Ruth Giessen Stiftung gefördert werden.

Eintrittskarten gibt es hier bei Ticket-Regional

Werke von Beethoven, Tanguy und Brahms
Neben dem Streichquartett, das 2020 die „Kosmos“-Saison beschloss, ist das Klaviertrio bis heute die zweite große „Königsdisziplin“ der Kammermusik. Ludwig van Beethoven variierte in seinem op. 121a den Schlager „Ich bin der Schneider Kakadu“, der ursprünglich aus einem Singspiel stammte und damals in Wien wohl überall gesungen und gepfiffen wurde. Das Lied ist uns nicht mehr erhalten, doch Beethovens geistreich-witzige Variationen halten es lebendig. Einige Jahrzehnte nach Beethoven ließ sich auch Johannes Brahms in Wien nieder und obwohl er stets ein Fremder blieb, ließ Brahms sich zunehmend vom „Wiener Ton“ einfärben. Kein Werk ist dabei „wienerischer“ als sein drittes Klaviertrio in c-Moll, das trotz seiner kompositor- ischen Radikalität zwischen Volks-, Salonmusik und Walzer oszilliert. Auch Eric Tanguy, einer der derzeit aktivsten und wichtigsten Komponisten Frankreichs, lässt Walzer-Ankläge in seinem einsätzigen und furiosen Klaviertrio von 2012 zu.
Diesen abwechslungsreichen Querschnitt durch das Klaviertrio-Repertoire bietet das Saarbrücker Odeon Trio dar, die 2019 den 1. Preis beim Saarbrücker Walter-Gieseking- Wettbewerb gewannen und mit einem hochdotierten Stipendium der Hans und Ruth Giessen- Stiftung gefördert werden.

Veranstalter:
Stadt Idar-Oberstein – Kulturamt
Kunstverein Obere Nahe e. V.
STUMM-Orgelverein Rhaunen-Sulzbach e. V.

Tickets an unseren Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de
Die derzeit geltenden Corona-Regeln für Veranstaltungen im Innenraum erfordern besondere Maßnahmen:
Die Erfassung Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) für die vorgeschriebene Nachverfolgungsmöglichkeit im COVID-19-Erkrankungsfall erfolgt durch den Ticketkauf bei www.ticket-regional.de oder am Veranstaltungsort.
Die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.
Kein Einlass ohne medizinische Mund-Nasen-Bedeckung!
Desinfizieren Sie beim Betreten des Gebäudes oder Geländes Ihre Hände.
Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist überall, außer am Sitzplatz, verpflichtend.
Derzeit gilt die 2G+ Regelung. Einlass nur mit Personalausweis und gültigem Negativnachweis (Getestet, Geimpft oder Genesen). Ein Antigenschnelltest darf bei dieser Veranstaltung maximal 24 Stunden alt sein.
Hinweis: Sollte sich die zugelassene Platzkapazität oder Zulassungsvoraussetzungen zum Zeitpunkt der Veranstaltung aufgrund geänderter Coronamaßnahmen verringern oder verändern, werden wir die Tickets in umgekehrter Kaufreihenfolge stornieren.
Den Anweisungen des Personals und den aktuellen Hygienebestimmungen ist Folge zu leisten.